Antrag auf Mitgliedschaft in der ARBES e.V.

 

Mitglied kann jede Initiative oder Verein werden, die / der sich im Bürgerschaftlichen Engagement betätigt. Zur Beantragung der Mitgliedschaft füllen Sie einfach diesen Antrag aus und schicken ihn an den Vorstand der ARBES.
Nachdem Ihr Antrag eingegangen ist, wird sich ein Vertreter des ARBES-Vorstands mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Initiative / Ihren Verein kennen zu lernen und die notwendigen Voraussetzungen zur ARBES Mitgliedschaft mit Ihnen zu besprechen.

Um Ihnen eine Übersicht der Voraussetzungen für eine ARBES Mitgliedschaft zu geben, haben wir die einzelnen Punkte, die der ARBES von Bedeutung sind, nachfolgend aufgelistet:

Die Initiative / der Verein muss

– aus mehreren Personen bestehen,
– sich im Bürgerschaftlichen Engagement betätigen,
– gemeinnützige Ziele verfolgen (keine eigenwirtschaftliche Ausrichtung),
– gemeinwohlorientiert sein,
– eigenständig sein,
– politisch und religiös neutral sein,
– eine geltende Geschäftsordnung oder Vereinssatzung haben,
– bereit sein, den jährlichen Mitgliedsbeitrag zu entrichten,
– die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit haben, z. B. zur Teilnahme an ARBES Veranstaltungen wie Seminaren, Mitgliederversammlungen und    Fachtagen,
– die Satzung der ARBES anerkennen,
– über ein Konto bei einem Finanzinstitut verfügen.

Wir bitten Sie, Ihrem Antrag folgende Unterlagen beizulegen:
Geschäftsordnung oder Vereinssatzung, Beschreibung, Werbematerial, Presseartikel, Flyer o. ä.. Es sollte aus den Unterlagen ersichtlich sein, dass Ihr Verein / Ihre Initiative
im Sinne des Bürgerschaftlichen Engagements tätig ist.

Hier können Sie den Mitgliedsantrag herunterladen
Klicken Sie auf das PDF Symbol
pdf